· 

Bei aller Wiedersehensfreude achtsam bleiben

Es ist so weit, endlich dürfen wir uns wieder persönlich begegnen! Die Freude ist riesig; für mich fühlt sich Yoga mit echter Präsenz dann doch authentischer an.      

Bei aller Lockerung dürfen wir dennoch nicht vergessen, dass die unsichtbare Gefahr noch nicht gebannt ist. Wir befinden uns noch immer in einer Ausnahmesituation, sehr gut möglich, dass sie noch eine lange Zeit unseren Alltag bestimmt.

 

Deshalb ist es umso wichtiger, dass sich Jede und Jeder an die neuen Erft Yoga Regeln hält!

 

Nachfolgend findest du die Punkte zum Erft-Yoga Gesundheitskonzept:

 

Der Yoga-Saal wurde erweitert, sodass der vorgegebene Sicherheitsabstand von Matte zu Matte gewährleistet ist.

Die Matten dürfen nur auf den entsprechenden Markierungen ausgelegt werden. 

  • Bitte bringe deine eigene Yogamatte, falls nötig auch Kissen und Decke mit.
  • Ziehe deinen Mund-Nasenschutz und deine Socken erst auf deiner Matte aus! 
  • Komme möglichst bitte direkt in Yogakleidung und lasse auch deine Wertsachen zu Hause!
  •  Taschen und Jacken können im kleinen Meditationsraum abgelegt werden!
  •  Bitte betrete einzeln das Studio, also evtl. im Vorraum bzw. draußen warten!
  •  In der Küche kannst du deine Hände vor und nach dem Betreten des Studios waschen oder auch desinfizieren.
  •  Das Teekochen fällt während der Ausnahmesituation (leider) aus! Also bitte bringe dir dein eigenes Getränk mit!  
  •  Bitte komme ein paar Minuten früher, so dass alle in Ruhe den Yoga Saal betreten können!
  •  Wegen der verkleinerten Kurse gibt es vorerst am Dienstagabend zwei „Yoga Sanft“ Stunden. (siehe aktueller Kursplan).  

Shivananda sagte: BE GOOD DO GOOD und das tun wir einfach alle gemeinsam!

 

OM SHANTI

 

Christiane



Kommentar schreiben

Kommentare: 0